Hier finden Sie eine Kurze Anleitung wie Sie Ihre Igel UDx-LX bzw. IZ ThinClients lokal mit neuer Firmware bespielen / wiederherstellen.

Wenn der Versuch fehlschlägt, sollten Sie zunächst den Client auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

  • Laden Sie Sich von myigel.biz die passende Firmware für Ihren Client runter. 
  • Entpacken Sie das Zip File auf einen FAT32 USB Stick.
  • Starten Sie den Client neu und halten Sie während des Bootvorgangs ESC gedrückt.
  • Es erscheint das Bootmenü. Wählen Sie Verbose Boot aus. Das System lädt jetzt für wenige Minuten.
  • Wechseln Sie mit Strg + Alt + F11 in die Konsole und drücken Sie dann Return.
  • Tippen Sie den Befehl "setparam devices.hotplug.usb-storage.numdevices 2" ein um den USB Stick automatisch zu mounten.
    Bei alten Clients sollten Sie jetzt mit Strg+Alt+entf (englisch ctrl+alt+del) einen Neustart durchführen und wieder Verbose Booten.
  • Stecken Sie den USB Stick erst jetzt in den Client ein.
  • warten Sie einige Sekunden und lassen Sie sich mit den Befehl "ls media" den Mount Point des Stick anzeigen.
  • Konfigurieren Sie mit "setparam update.protocol file"
    und "setparam update.file.path /media/<angezeigter Name des USB Sticks>"  ,dass sich Ihr Client über USB updatet.
  • Tippen Sie "update" ein.
  • Hier sollte der Update Vorgang starten und nach einigen Minuten abgeschlossen sein.
    Das Ganze sollte jetzt so aussehen wie im Bild weiter unten.
  • Der Client startet sich von selbst neu und lädt die neue Firmware-Version.
    Vor allem für ältere Geräte gilt: Stellen Sie sicher, dass eine Netzwerkverbindung besteht. Sonst schließt das Update nicht ab.

Igel-USB-update-console

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zu Verfügung. 

Ihr TC24 Team