Auch heute sind Applikationen auf lokale Schnittstellen wie COM-Port oder LPT-Port angewiesen. Diese können eigentlich ohne Probleme vom Endgerät direkt in die Citrix Sitzung durchgeschleust werden. In der Praxis stellt sich dies aber öfters schwieriger dar als erwartet. Damit die Port Redirection Problemlos funktioniert hier einige Hinweise und Tipps worauf zu achten ist.

HyperVisor ESX
Die Version der Vorlage sollte nicht höher als Version 9 sein. Bei höheren Versionen werden keine COM-/ LPT-Ports zur Verfügung gestellt.

Citrix XenDesktop/ XenApp 7.x
Damit die Redirection aktiviert wird, müssen Registry Keys nachgetragen werden. Diese werden erst nach dem Reboot der Maschine aktiv. Somit erst neustarten und dann testen.
Unter diesem Citrix KB Artikel finden Sie eine entsprechenden Beschreibung welche Keys angelegt werden müssen:
http://support.citrix.com/article/CTX139345

Anpassung Igel UMS
Zur Aktivierung der lokalen Schnittstellen muss in der UMS oder am Thin Client die Schnittstelle aktiviert werden. Diesen Punkt finden Sie unter Sitzungen -> Citrix XenDesktop/ XenApp -> HDX/ ICA Global -> Mapping.

Schlagworte: